... auf der Suche nach Leben ...



  Startseite
  Archiv
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/silbertraum

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Heute war ein kurzer Tag im Labor. Ich habe meine Arbeit gemacht, geplant, was ich nächste Woche tun werde - und mich um 1 Uhr ins Wochenende verabschiedet. Naja, ich hab gesagt, dass ich Mittagspause mache und danach zur Literaturrecherche in den PC-Pool gehe - ich habe im Labor zwar einen PC-Account, aber (noch) kein Internet.

In Wirklichkeit bin ich direkt zur Bushaltestelle gegangen... Schlechtes Gewissen? Nicht wirklich.

Ich war dann im Tierpark und sehr überrascht, wie groß die jungen Ziegen schon geworden sind. Die sind ganz schön gewachsen in den letzten beiden Wochen. Und neugierig sind sie auch, kommen an den Zaun und beschnuppern Finger. Nur streicheln lassen sie sich noch nicht.

Dafür habe ich es heute endlich geschafft, eines der Alpakas zu streicheln. Die sind ziemlich misstrauisch, aber heute ließ sich der Hengst streicheln. Vielleicht, weil er mich inzwischen kennt, er hat ja schon ein paar Mal meine Hände beschnuppert.

Später musste ich dann doch etwas schadenfroh grinsen. Da hat irgendein Typ, der sich für supercool hielt, gemeint, es mir nachmachen zu müssen und den Hengst zu streicheln, der noch immer nahe am Zaun stand. Der Typ ist zügig zu dem Tier gegangen, hat blitzschnell die Hand ausgestreckt und wollte es streicheln. Wodurch sich der Hengst natürlich erschreckt hat und das Weite suchte. Tja, so klappt's halt nicht...

Ich bin auch noch eine Weile spazieren gegangen und irgendwie ist es so schön, wie alles anfängt zu blühen. Endlich kommt wieder Farbe in die Welt!

18.3.11 18:58
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung